Lesecafe - Gegenwart und Zukunft des Kalibergbaus in Bleicherode, 13.12.18, 18.30 Uhr

NDH-E und DEUSA

Im Rahmen der monatlichen Lesecafeveranstaltungen der Stadtbibliothek: Gegenwart und Zukunft des Kalibergbaus und die Rekultivierung der Kalirückstandshalde in Bleicherode:

Die Geschäftsführer der NDH-E-Betreibergesellschaft Zweigniederlassung der DEUSA International GmbH, Herr Dr. Peter Pfeifer,  Herr Michael Pfeiffer und Herr Matthias Schmidt werden am Donnerstag 13.12.18, 18.30 - ca. 20.30 Uhr über die gegenwärtige Verfüllung der alten Hohlräume und dieTechnologie der Aussolung und die Produktion von Produkten der DEUSA informieren und die geplante Zusammenarbeit in der Zukunft sprechen.

Fragen, die die Bevölkerung in und um Bleicherode bewegen:

Wie wird bei der Aussolung wieder verfüllt?

Kann von den eingelagerten Füllstoffen bei NDH-E eine Geruchsbelästigung wie in Teutschenthal/Angersdorf 2018 ausgeschlossen werden?

Blüht der Kalibergbau in Bleicherode wieder auf? Wird es neue Arbeitsplätze geben?

Warum gibt es immer wieder "Bergschläge" bzw. kleine Erdbeben in Bleicherode? Was sind die geologischen Unterschiede?

Die Bundesregierung ist auf der Suche nach einem "atomaren Endlager" - Sind wir in Bleicherode ein potentieller Standort?

Wird die vollständige Begrünung der Rückstandshalde in den nächsten 10 Jahren gelingen?

Eintritt: 7.- €, nur mit Voranmeldung und Vorkasse bis zum 10.12.18 in der Stadtbibliothek oder dem HFVV

 

tl_files/uploads/regionalmarketing/freiraum/aktuelles/2018/logo_regiomarketing_dunkelgruen.jpg

Heimat-u. Fremdenverkehrsverband
Bleicherode Regionalmarketing e. V.
Kulturhaus Bahnhofstr. 56
99752 Bleicherode

Tel. 036338 / 42 329
Fax: 036338 / 45 359
Mail: hfvvbleicherode@freenet.de
www.bleicherode-regionalmarketing.de

Zurück